Automatisiertes Lackieren mit dem Roboter

Beim Lackieren mit dem Roboter sind Taktzeit, ein gleichmäßiger Lackauftrag und kein überschüssiger Verbrauch von Farbe und Lösungsmittel durch Overspray die Argumente im Lackierbereich.
Die Anwendung muss dabei die Anforderungen erfüllen, die auch bei einer manuellen Lackierung notwendig sind: Testlackierung, Spülung, Einstellparameter und die Lackierung von schwer zugänglichen Flächen.
Dabei kommen eine intuitiv zu bedienende Software, sowie die Offline-Programmierung zum Einsatz, um den Ansprüchen gerecht zu werden.
Weiterhin müssen Band- oder Achssynchronisationen in Kombination mit der Roboterbewegung umgesetzt werden, um Bauteile im Durchlauf oder große Kundenobjekte qualitätsgerecht zu lackieren.
Preccon Robotics zeichnet sich mit seiner internationalen Erfahrung in einer Vielzahl unterschiedlichster Lackieranwendungen aus und sichert die Umsetzung von der Konzeptionierung, über die Offline-Programmierung bis zur bedienerfreundlichen Automatisierung zu.

Lackieren

Bezeichnung:

  • Innenlackierung eines KFZs

Branche:

  • Automobil

Technologien:

  • Mess- und Kalibriertechnik
  • Ex-Bereich
  • externe Achse

Besonderheiten:

  • Roboter auf externer Achse montiert
  • bewegungssynchrones Lackieren

Lackieren

Bezeichnung:

  • Lackierung eines Windkraftflügels

Branche:

  • Energietechnik

Technologien:

  • Mess- und Kalibriertechnik
  • Ex-Bereich
  • externe Achse
  • Sonderkinematiken

Besonderheiten:

  • Roboter auf externer Achse montiert
  • bewegungssynchrones Lackieren
  • Offline-Programmierung