Kollaborierende Roboter

Die Zusammenarbeit von Mensch und Kollaborierende Roboter tritt in der modernen Industrie 4.0-Welt immer mehr im Fordergrund.
Dabei ist die Risikobeurteilung ausschlaggebend mit der Ausführung der Automatisierung und somit Spezialwissen in der Sicherheitstechnik gefordert.
Zum Einsatz kommen die unterschiedlichsten Robotertypen mit bis zu 15-Achs-Systemen. Solch komplexe Roboterkinematiken können nur von erfahrenen Roboterspezialisten programmiert werden.
Darüber hinaus soll auch der Roboter auch sehen und fühlen können. Spezialwissen in Bildverarbeitung und Sensorik sind Voraussetzung für die Umsetzung solch anspruchsvoller Anwendungen.
All diese Erfahrung und das Fachwissen bringt preccon Robotics in die professionelle Umsetzung der Kundenanforderung ein.

Kollaboratives prüfen

Bezeichnung:

  • HPLC Handling für Druckdichtigkeitstest

Branche:

  • Medizin

Technologien:

  • Einsatz eines YuMi-Roboters in der Medizintechnik

Leistungsdaten:

  • 3000 Prüfungen pro Schicht, über 70 Varianten.

Besonderheiten:

  • Schutz empfindlicher Körperteile  Auslegung nach DIN 33402-2:2005-12 Ergonomie